Ausbildung

Das Diakonie-Kolleg Hildesheim, Schule für Logopädie, bietet die Ausbildung zur Logopädin/ zum Logopäden an, die nach drei Jahren mit einer staatlichen Prüfung abschließt. Grundlage für die Ausbildung bilden das Gesetz über den Beruf des Logopäden (LogG) vom 07.05.1980 und die Ausbildungs- und Prüfungsordnung (LogAPro) vom 01.10.1980.

Informationen zu den Ausbildungsinhalten

Berufsbezogener Lernbereich - Theorie & Praxis

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst insgesamt 1740 Stunden.
Der Fächerkanon ist breit aufgestellt und besteht aus medizinischen, psychologischen, pädagogischen und linguistischen Grundlagen:
Berufs-, Gesetzes und Staatsbürgerkunde, Phonetik/Linguistik, Psychologie, Soziologie, Pädagogik/Sonderpädagogik, Anatomie/Physiologie, Pathologie, HNO-Kunde, Phoniatrie, Pädiatrie/Neuropädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie/Psychiatrie, Kieferorthopädie/Kieferchirurgie, Audiologie/Pädaudiologie, Elektro-/Hörgeräteakustik
Im Kernfach "Logopädie" steht die Vermittlung von wissenschaftlich fundierten theoretischen Kenntnissen und grundlegenden praktischen Fertigkeiten in allen relevanten logopädischen Teilgebieten im Mittelpunkt.
Ergänzend werden praxisorientierte Fächer wie Stimmbildung und Sprecherziehung unterrichtet, die einen hohen Anteil an Selbsterfahrung beinhalten.

Berufsbezogener Lernbereich - Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst insgesamt 2100 Stunden.
Während der Ausbildung werden logopädische Therapien in Co-Arbeit und unter fachlicher Anleitung/Supervision geplant und durchgeführt.
Weiterhin sieht der Ausbildungsplan insgesamt vier mehrwöchige Praktika mit unterschiedlichen Schwerpunkten in logopädischen Praxen, sonderpädagogischen Einrichtungen oder Kliniken vor.
Hospitationen, Videoanalysen und Exkursionen ergänzen die praktische Arbeit. Somit wird das theoretische Wissen und therapeutische Handeln praxisnah veranschaulicht und vertieft.

Am Diakonie-Kolleg Hildesheim, Schule für Logopädie, erwarten Sie:

  • qualifizierte, motivierte und erfahrene Lehrkräfte
  • kleine Lerngruppen
  • individuelle Betreuung
  • enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • gute räumliche und materielle Ausstattung
  • Netzwerk für Hospitations- und Praktikumsstellen
  • individuelle Finanzierungskonzepte
  • Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK)

Informationen auf einen Blick:

  • Dauer: 3 Jahre (Vollzeit)
  • Beginn: jedes Jahr zum 01. Oktober
  • Anzahl der Ausbildungsplätze: 16 pro Jahr
  • Abschluss: Staatsexamen (Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte/r Logopädin/ Logopäde")
  • Bewerbung: ganzjährig
  • Informationen und Bewerbungsunterlagen hier
  • Kosten: 495,00 € monatlich.
  • Aufnahme- und Prüfungsgebühren werden nicht erhoben.
  • Die Ausbildung ist BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) anerkannt.

Aufnahmevoraussetzungen

Erwünscht ist eine allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife.

Mindestvoraussetzung: mittlere Reife (Realschulabschluss) oder
gleichwertiger Abschluss

Weitere Voraussetzungen:

  • sichere sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • einwandfreie Aussprache
  • gesunde, belastungsfähige Stimme
  • normales Hörvermögen

Über die individuelle Eignung und Zulassung zur Ausbildung am Diakonie-Kolleg Hildesheim, Schule für Logopädie, wird auf Grundlage der Bewerbung und eines persönlichen Aufnahmegesprächs entschieden.
Empfohlen wird ein mindestens dreimonatiges Vorpraktikum im sozialen Bereich, idealer Weise in einer Einrichtung für Menschen mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und/oder Hörauffälligkeiten.

Mehr Informationen erhalten Sie im Sekretariat von 8.00 bis 14.30 Uhr